Feiner Grießauflauf mit Pflaumenfüllung - Auflauf & Gratin - DDR Rezepte

Anzeige

  • Auflauf & Gratin
  • Feiner Grießauflauf mit Pflaumenfüllung
  • Feiner Grießauflauf mit Pflaumenfüllung  Auflauf & Gratin  admin  10.10.2018 16:51  0  105 gelesen

    Feiner Grießauflauf mit Pflaumenfüllung

    Zutaten:

    1 l Vollmilch, 250 g Grieß, 80 g "Marina", 80 g Zucker, 3 Eier, 1 Päckchen Feinfrostpflaumen, 1 Eßlöffel gehackte Mandeln, 1 Eßlöffel Rosinen, 1 Eßlöffel Stärkepuder (Maizena, Weizenin), 1 Spritzer Rum oder Weinbrand, das Abgeriebene einer Zitrone oder Apfelsine, Salz.

    Zubereitung:

    Die Milch wird mit einer Prise Salz, der "Marina", der abgeriebenen Zitronen- oder Apfelsinenschale und dem Zucker zum Kochen gebracht und mit dem Grieß gebunden.
    Wenn der Grieß gut ausgequollen ist, verfeinert man ihn mit dem Gelb der Eier und dem steifgeschlagenen Eischnee.

    Zubereitung der Pflaumenfüllung:

    Die Feinfrostpflaumen bzw. die entsteinten frischen Pflaumen werden etwas zerkleinert und mit einem Spritzer Rum oder Weinbrand, den gehackten Mandeln und den Rosinen leicht gedünstet und mit einem Eßlöffel kalt angerührtem Stärkepuder
    gebunden.
    Die fertige Grießspeise wird jetzt schichtweise abwechselnd mit der Fruchtfüllung in eine gefettete und mit Semmelbröseln eingestreute Form gegeben, wobei die unterste und oberste Schicht Grießspeise sein soll.
    Mit zerlassener "Marina" bestrichen, wird diese Grießspeise bei starker Oberhitze in der Bratröhre kurz überbacken.
    Den Auflauf kann man warm oder auch kalt servieren.



    [Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



    Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken

    Unsere beliebtesten DDR-Rezepte