Adlon-Soße - Sossen/Marinaden - DDR Rezepte

Anzeige

  • Sossen/Marinaden
  • Adlon-Soße
  • Adlon-Soße  Sossen/Marinaden  admin  08.11.2014 12:46  0  1571 gelesen

    Adlon-Soße

    50 g Butter, 2 Eigelb, Saft von 1 Zitrone, Salz, etwas weißer Pfeffer, 50 ml Fleischbrühe (Würfel), Senf, Sardellenpaste, 10 g Kaviar (deutscher oder Lachskaviar).

    Die Butter zerlaufen lassen und mit Eigelb, Zitronensaft, Salz und Pfeffer mischen. Auf eine Kochplatte stellen und ständig rühren, bis die Mischung dick ist. Dabei ist zu beachten, daß die Soße nicht wärmer als 50 Grad wird. Eigelb darf nicht stocken bzw. gerinnen. Die Fleischbrühe dazugeben, alles gut rühren und kalt stellen. Gut abgekühlt mit Senf und Sardellenpaste
    pikant abschmecken und den Kaviar vorsichtig daruntermengen.

    Besonders zu gebratenem oder gekochtem kaltem Schlachtfleisch sowie kaltem gekochtem oder gedünstetem Fisch ist Adlon-Soße zu empfehlen.


    Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
    Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
    Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken

    Unsere beliebtesten DDR-Rezepte