Geflügelpastete - Frühstück - DDR Rezepte

Anzeige

  • Frühstück
  • Geflügelpastete
  • Geflügelpastete  Frühstück  Ria  30.10.2014 12:23  0  1036 gelesen

    Geflügelpastete

    250 g Mehl,
    125 g Margarine,
    Salz,
    Paprika,
    1 kleine Zwiebel,
    3 Eier,
    Geflügelinnereien,
    150 g Leber oder mageres Fleisch,
    100 g gekochter Schinken,
    65 g Speck,
    65 g geriebene Semmel,
    abgeriebene Zitronenschale.

    Aus Mehl, Margarine, Gewürz, geriebener Zwiebel und 1 Ei einen Mürbeteig bereiten und mindestens 30 Minuten kalt stellen.
    Rechteckig ausrollen und an den Rändern geradeschneiden.
    Geflügelinnereien, Leber, Schinken und Speck wolffein zerkleinern, mit den übrigen Eiern, geriebener Semmel, Zitronenschale und Salz verarbeiten.
    Den Teig so mit der Fleischmasse bestreichen, daß er ringsum ein Stück umgeschlagen werden kann.
    Aus dem übrigen Teig Röllchen formen und damit in gleichmäßigen Abständen die Fülle belegen.
    Den Teig möglichst mit Ei bestreichen und die Pastete auf gefettetem Blech bei Mittelhitze etwa 60 Minuten backen.
    Appetitlich garnieren und sofort auftragen.



    Quelle: Unser großes Kochbuch
    Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
    Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken

    Unsere beliebtesten DDR-Rezepte