Eierkuchenauflauf - Internationale Küche Ungarn - DDR Rezepte

Anzeige

  • Internationale Küche
  • Ungarn
  • Eierkuchenauflauf
  • Eierkuchenauflauf  Ungarn  admin  29.10.2014 19:50  0  746 gelesen

    Eierkuchenauflauf

    500 g Kalbfleisch,
    20 g Zwiebeln,
    80 g Fett,
    50 g Tomaten,
    0,1 l saure Sahne,
    Salz,
    Paprika,
    Petersilie.
    Für die Eierkuchen:
    2 Eier, 140 g Mehl, 0,35 l Milch, Salz, 80 g Fett.
    Zum Auflauf:
    25 g Mehl, 0,25 l Milch, 3 Eier, 25 g Butter, 100 g geriebener Käse, eine Prise Salz.

    Aus Kalbfleisch ein Pörkelt mit kurzem Saft bereiten.
    Wenn das Fleisch gar ist, fein hacken, mit Petersilie würzen, Sahne dazugeben, verrühren, bis ein Brei entsteht.
    10 Stück gesalzene Eierkuchen bereiten und in jeden Kuchen 1 Eßlöffel Hackfleisch einrollen.
    Die Eierkuchen reihenweise in eine feuerfeste Schüssel legen.
    Den Käseauflauf auf folgende Weise zubereiten:
    25 g Butter in einer Pfanne zerlassen, dann mit 25 g Mehl verrühren, mit Milch aufgießen und kochen lassen.
    Drei Eidotter zufügen, mit Salz und 40 g geriebenem Käse abschmecken, schließlich Schnee schlagen und hineinrühren.
    Die Eierkuchen mit dieser Masse überziehen, mit geriebenem Käse bestreuen und in mittelmäßig heißer Röhre backen, bis der Auflauf hellbraune Farbe erhält.

    Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
    Corvina Verlag, Budapest, 1959
    Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken

    Unsere beliebtesten DDR-Rezepte