Fischpaprikasch (Halaszle) - Internationale Küche Ungarn - DDR Rezepte

Anzeige

  • Internationale Küche
  • Ungarn
  • Fischpaprikasch (Halaszle)
  • Fischpaprikasch (Halaszle)  Ungarn  admin  29.10.2014 19:25  0  882 gelesen

    Fischpaprikasch (Halaszle)

    600 g Karpfen,
    400 g Wels,
    250 g Sterlet,
    250 g Schill,
    150 g Zwiebeln,
    100 g grüne Paprikaschoten,
    1 kleine Tomate,
    Salz,
    Paprika,
    1 gedörrte rote Paprikaschote.

    Der feine Geschmack der guten Fischbrühe ergibt sich aus dem Geschmack mehrerer Fischarten, es werden deshalb stets Fische verschiedener Arten zu diesem Zweck verwendet.
    Die Fische reinigen, ausnehmen, in Stücke von je 50 g zerlegen und salzen.
    Köpfe, Wirbelsäulen und Zwiebelscheiben in Wasser kochen.
    Wenn das Wasser aufwallt, Paprika zufügen, bei mäßigem Feuer 1 Stunde kochen lassen.
    Diese Brühe durch ein Sieb auf die gesalzenen Fischstücke geben.
    Die in 4-5 Teile längsgeschnittenen grünen Paprikaschoten, die Tomate sowie die scharfe rote Paprikaschote zufügen und 20 Minuten gar kochen.
    Die Fischbrühe darf während des Kochens nicht umgerührt, der Kochtopf nur geschüttelt werden.

    Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
    Corvina Verlag, Budapest, 1959
    Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken

    Unsere beliebtesten DDR-Rezepte