Forellen in Paprika mit Champignons gefüllt - Internationale Küche Ungarn - DDR Rezepte

Anzeige

  • Internationale Küche
  • Ungarn
  • Forellen in Paprika mit Champignons gefüllt
  • Forellen in Paprika mit Champignons gefüllt  Ungarn  admin  29.10.2014 19:14  0  570 gelesen

    Forellen in Paprika mit Champignons gefüllt (Ungarisches Rezept)

    5 Forellen von je 180 g,
    200 g Champignons,
    0,2 l Weißwein,
    0,2 l saure Sahne,
    5 g Mehl, 1 1/2 Semmeln,
    1 Ei,
    120 g Butter,
    10 g Paprika,
    Salz,
    gemahlener Pfeffer.

    Die gereinigten und gewaschenen Champignons in dünne Streifen schneiden, 50 g Butter in einer Pfanne erhitzen, die Pilze zufügen, bei starkem Feuer unter ständigem Rühren gut rösten. Mit Salz und einer Prise Pfeffer würzen, dann mit Paprika bestreuen, verrühren und beiseite stellen. Die in Wasser eingeweichten Semmeln ausdrücken, 30 g Butter mit einem ganzen Ei glattrühren, mit der Semmelmasse vermischen, salzen, mit Pfeffer würzen, die Hälfte der gerösteten Pilze zufügen und mit der fertigen Füllung die innen und außen gesalzenen Forellen gleichmäßig füllen. Mit dünnem Bindfaden zusammenhalten und in einen mit zerlassener Butter bestrichenen Topf legen. Die in der Pfanne verbliebenen Pilze aufwärmen, mit Mehl bestreuen, und wenn das Mehl gelb wird, mit Weißwein auffüllen, nach kurzem Kochen über die Fische gießen, diese dann mit einem mit Butter bestrichenen Stück Papier zudecken und in der heißen Backröhre 15-20 Minuten dünsten. Vor dem Anrichten die Bindfäden entfernen, und die Forellen in eine vorgewärmte Fischschüssel legen. Die Soße kurz aufkochen lassen, mit der Sahne verquirlen, wieder einige Minuten kochen lassen und dann über die Fische gießen, die sofort aufgetragen werden. Beilage: Salzkartoffeln.

    Quelle: Nationalgerichte aus Ungarn
    Corvina Verlag, Budapest, 1959
    Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken

    Unsere beliebtesten DDR-Rezepte