Kräuterquark

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Diese Zutaten brauchen wir…

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Und so wird es gemacht…

Den Kopfsalat oder Spinat verlesen, von Stielen befreien, waschen, abtropfen lassen und ganz fein schneiden. In den feingeschnittenen Kopfsalat oder Spinat noch gehackten Dill, Petersilie oder Radieschenlaub mischen. Den Quark salzen, mit Zucker bestreuen und durch ein Sieb streichen. Die mit dem Salat oder Spinat und den Kräutern vermischte Quarkmasse in einer Schüssel zu einem Berg oder in mehreren Tellerchen zu kleinen Bergen auftürmen, in deren Mitte Vertiefungen drücken und diese mit saurer Sahne füllen. Der Schüsselrand oder die Tellerränder können mit leicht marinierten, zarten Kopfsalatblättern oder Petersilienblättchen belegt werden.

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.