Kotelett „Russische Art“

Anzeige

Kotelett „Russische Art“

Zutaten

400 g Hühnerfleisch ohne Knochen
100 g Zwiebeln
1 Tasse saure Sahne
40 g Öl
1/2 Bund Petersilie
Salz
200 g Rindfleisch
2 Eigelb
40 g Butter
1/2 Bund Dill
Paniermehl, Pfeffer

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Zubereitung

Das Hühnerfleisch auslösen und fein hacken.

Das Rindfleisch hacken oder durch den Fleischwolf drehen (grob).

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, Petersilie und Dill fein hacken.

Alles zusammen mit Eigelb, etwas Semmelmehl und ein wenig saurer Sahne, etwas Wasser mit Pfeffer und Salz vermengen und gut durcharbeiten.

Beefsteaks formen, in Mehl wälzen, durch Eiweiß ziehen und mit Semmelmehl panieren.

In jedes Steak 10 g Butter in der Mitte einarbeiten.

Die Steaks in Öl braten und mit Petersilienkartoffeln servieren.

Das Bratfett wird mit der übriggebliebenen sauren Sahne abgelöscht und als Sauce verwendet.

[Quelle: Rezepte – Aus Küchen in 13 Ländern » Herausgeber: Verband der Journalisten der DDR, Bezirk Potsdam, 1985]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • SoljankaSoljanka Soljanka Kaum ein Gericht hat so schnell Weltruf erlangt wie die Soljanka. Die einen kennen sie als Fischsuppe, die anderen als pikanten Fleischeintopf. In jedem Fall zeichnet sich diese […]
  • Eier mit DillsoßeEier mit Dillsoße Eier mit Dillsoße Zutaten 1/2 I Sahne, 1 Eigelb, 30 g Butter, Salz, 20 g Zucker, 40 g Mehl, 1 Tasse Rindfleischbrühe, Essig oder Zitronensaft nach Geschmack, Dill, 8 Eier. Lob, […]
  • Würstchen „Ljubitelskije“Würstchen „Ljubitelskije“ Würstchen "Ljubitelskije" 500 g Rindfleisch, 150 g Schinkenspeck, Salz, Pfeffer, 4 Knoblauchzehen, 1 Eßl. Margarine, Fleischbrühe, 3 Eßl. saure Sahne, Petersilie oder Dill. Das […]
  • Russischer BorschtschRussischer Borschtsch Russischer Borschtsch Ein beliebtes Gericht aus der russischen Küche Der Borschtsch, auch Borschtschok, Barschtsch oder Borschtsch malorussiski geschrieben, zählt zu den Spezialitäten […]
  • Rindfleischklopse mit LeberfüllungRindfleischklopse mit Leberfüllung Rindfleischklopse mit Leberfüllung 500 g Rindfleisch, 3 Zwiebeln, Pfeffer, Salz, 5 Teel. Schmelzbutter oder Margarine, 40 g Speck, 170 g Rindsleber, 1 Ei. Das Rindfleisch durch den […]
  • Geschmorte SchweinerippenGeschmorte Schweinerippen Geschmorte Schweinerippen Ein Rezept aus der Gaststätte »Düppel« in Seebergen/Thür. Beschreibung der Gaststätte aus dem Jahr 1984 Das zu jeder Jahreszeit gern besuchte […]
  • Ukrainischer BorstschUkrainischer Borstsch Ukrainischer Borstsch 400 g Rindfleisch mit Knochen, 200 g rote Rüben, Salz, 1 Teel. Essig, 1 kleine Flasche Tomatenmark, 1 Teel. Zucker, je 1 Zwiebel, Möhre und […]
  • Gefüllte Lendensteaks mit gebackenen Zwiebeln und KartoffelhörnchenGefüllte Lendensteaks mit gebackenen Zwiebeln und Kartoffelhörnchen Gefüllte Lendensteaks mit gebackenen Zwiebeln und Kartoffelhörnchen Zutaten 600 g Rinderfilet, 50 g Schmalz, 250 g Champignons, 60 g gekochter Schinken, 2 mittelgroße Zwiebeln, 2 Eßl. […]
  • Schweinsrücken »Berlstedter Art«Schweinsrücken »Berlstedter Art« Schweinsrücken »Berlstedter Art« Ein Rezept aus der Gaststätte »Hohe Lilie« in Erfurt Zutaten 600 g Schweinekotelett im Stück 120 g Thüringer Knackwurst 1 Bund Wurzelgemüse 1/4 l […]
  • Belorussischer BorschtschBelorussischer Borschtsch Belorussischer Borschtsch 300 g Knochen, 200 g Rindfleisch, Salz, 1 Möhre, 1 Zwiebel, 1 Petersilienwurzel, 20 g Schweineschmalz, 2 Eßl. Tomatenmark, 5 Kartoffeln, 2 rote Rüben, 1 Eßl. […]
  • Rindfleisch mit EigelbsoßeRindfleisch mit Eigelbsoße Rindfleisch mit Eigelbsoße Zutaten 750 g Rindfleisch, Salz, 1 kleine Zwiebel, 50 g Margarine, 30 g Mehl, 1 Eßlöffel Zitronensaft oder Weißwein, 2 Eigelb, 1 Teelöffel gehackte […]
  • Weißkohl auf siebenbürgische Art (Lucskos kaposzta)Weißkohl auf siebenbürgische Art (Lucskos kaposzta) Weißkohl auf siebenbürgische Art (Lucskos kaposzta) Der gereinigte, rohe Weißkohl wird in 8 Teile zerschnitten und die Strünke vorsichtig entfernt. Man wirft ihn in siedendes Salzwasser […]
5/5 (1 Bewertung)

Zuletzt aktualisiert:

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei