Gekochte Kartoffeln

Ein Rezept aus der Sowjetunion aus dem Jahr 1971

Zutaten & Zubereitung

Vitamin C, Mineralstoffe und Geschmackswerte bleiben am besten in der mit Schale gekochten Kartoffel erhalten. Vor allem neue Kartoffeln sollten nicht geschält werden. Gründlich gewaschen oder gebürstet wer den sie in wenig heißem Wasser zum Kochen angesetzt. Sie sollen nach dem Aufkochen des Wassers fest zugedeckt 10 Minuten auf der Sparflamme stehen und danach noch 15 Minuten ohne Feuer ziehen. Die abgeseihten Pellkartoffeln werden kurz vor dem Servieren oder bei Tisch geschält und können mit zerlassener Butter begossen und mit gewiegter Petersilie oder Dill bestreut werden.

Gekochte Kartoffeln

Salzkartoffeln werden, da besonders viel Vitamin C in den Randschichten enthalten ist, möglichst dünn geschält, dann gewaschen und sofort mit wenig heißem, schwach gesalzenem Wasser (es soll nur bis 3 cm hoch im Topf stehen!) in einem gut schließenden Topf zum Kochen an gesetzt und unter Zusatz von etwas Kümmel in gleicher Weise gegart wie die vorstehend angeführten Pellkartoffeln. Geschälte Kartoffeln sind einige Minuten früher gar. Salzkartoffelsud sollte noch für Suppen und Soßen verwendet werden.

Kennst du schon unser tolles DDR-Quiz? Was weißt du noch alles über die DDR? Teste dein Wissen jetzt!

Zu Fleischgerichten mit Soße werden sowohl Pellkartoffeln als auch Salzkartoffeln gereicht.

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Nach: Kulinarische Gerichte, Zu Gast bei Freunden, Verlag für die Frau, Leipzig und Verlag für Lebensmittelindustrie, Moskau, 1971

Bild für dein Pinterest-Board

Gekochte Kartoffeln

Rezept-Bewertung

5/5 (1 Review)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.