Berliner Pfannkuchen

Anzeige

Berliner Pfannkuchen

Im Jahre 1755, während des Siebenjährigen Krieges, wurde ein junger Berliner zur Artillerie eingezogen, aber für wehruntauglich befunden. Er mußte jedoch als Bäcker im Regiment bleiben. Dort erfreute er seine  Kameraden mit einem Gebäck, dem er die Form von kleinen Kanonenkugeln gegeben hatte.

Und so sind die Berliner Pfannkuchen bis heute geblieben: rund und locker, mit Zuckerkruste und Marmeladenfüllung.

Doch der Ursprung dieses Gebäcks liegt weiter zurück. Der Römer Marcus Portius Cato beschrieb die Herstellung eines ähnlichen Gebäcks schon vor Beginn unserer Zeitrechnung.

Ihre eigentliche Geburtsstunde haben die Pfannkuchen jedoch im 17. Jahrhundert in Wien als Faschingskrapfen. Der Zuckerbäckerin Cäcilie Krapf verdanken sie ihren dortigen Namen. Der Hofkoch der Gräfin Batthyany verlieh den Krapfen durch eine Marmeladenfüllung noch den richtigen Pfiff.

Zutaten

(für 50 Stück zu je 40 g)

Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann hinterlasse doch bitte einen Kommentar am Ende dieser Seite & auch eine Bewertung!

Berliner Pfannkuchen

Zubereitung

Hefe, Milch und Mehl zu einem Hefestück verrühren, gut durcharbeiten und an einem warmen Ort gehen lassen.

Fett, Zucker, Salz, Eier, Vanillinzucker und den Saft der Zitrone schaumig rühren.

Das Hefestück zugeben und alles gut schlagen.

Der Teig muß Blasen bilden und glatt sein.

An einem warmen Ort zugedeckt etwa 90 Minuten stehen lassen.

Anschließend den Teig auf einem bemehlten Brett fingerdick ausrollen und runde Stücken ausstechen.

Auf je ein Teigstück Marmelade geben und mit einem zweiten zudecken.

Die Ränder ringsherum zusammendrücken und die Pfannkuchen noch einmal 15 Minuten gehen lassen.

In heißem Schmalz ausbacken, danach zuckern oder mit Zuckerglasur überziehen.

Durch die Zugabe von etwas Rum, Bittermandeln oder Mazisaroma an den Teig können die Pfannkuchen geschmacklich verfeinert werden.

[Quelle: Bekannte Speisen richtig zubereitet – Ratgeber für Gastronomen, Verlag Die Wirtschaft Berlin, DDR, 1984]

Anzeige
Print Friendly, PDF & Email

Weitere interessante Rezepte:

  • Mohnblech mit QuarkMohnblech mit Quark Mohnblech mit Quark Zutaten Für den Hefeteig: 500 g Mehl 150 g Zucker 200 g Margarine Salz 1 Päckchen Vanillinzucker, 30 g Hefe reichlich 1/8 I Milch 1 Ei Für die […]
  • ApfelstrudelApfelstrudel Apfelstrudel Zutaten 400 g Mehl, 1 Päckchen Backpulver, 70 g Zucker, 80 g Margarine, 1 Ei, etwa 1/8 I Milch, 1 Eiweiß, Fett für das Backblech. Für die Fülle: 800 g Äpfel, 200 g […]
  • Obstbecher mit SchokoladengußObstbecher mit Schokoladenguß Obstbecher mit Schokoladenguß Zutaten 500 g Obst (Erdbeeren, Bananen, Pfirsiche, Birnen, Sauerkirschen, Mischobst oder auch Kompott), Zitronensaft, 1 Tasse Vanilleeis, 30 g […]
  • Zweifarbige SchnittenZweifarbige Schnitten Zweifarbige Schnitten Zutaten 150 g Margarine, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 3 Eier, abgeriebene Zitronenschale, 1/2 Tasse Milch, 350 g halbgriffiges Mehl, 1 Backpulver, 2 […]
  • Nußtorte mit CremeNußtorte mit Creme Nußtorte mit Creme (große Tortenform) Zutaten 6 Eier, 150 g Zucker, 150 g Nüsse, 80 g griffiges Mehl, 40 g Butter, 60 g Biskuitbrösel, Fett und Mehl für die Backform Für die Creme: […]
  • StachelbeerkuchenStachelbeerkuchen Stachelbeerkuchen Zutaten 250 g Zucker, 1/2 Zitronenschale, 1,5 kg Stachelbeeren, 600 g gefrorener Hefeteig, 5 Eiweiß, 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 2 Teel. […]
  • Feiner ZopfstrudelFeiner Zopfstrudel Feiner Zopfstrudel Zutaten 300 g Mehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker, 100 g Margarine, abgeriebene Zitronenschale, 1 Ei, 3 bis 4 Eßlöffel Milch, 1 Ei […]
  • KorinthenschmarrenKorinthenschmarren Korinthenschmarren Zutaten (für 4 Personen) 100 g Mehl, abgeriebene Zitronenschale, 4 Eier, 1/4 l Milch, 80 g Korinthen, 70 g geriebene Mandeln, 60 g Feinmargarine zum […]
  • RosinenhäufchenRosinenhäufchen Rosinenhäufchen Zutaten 125 g Butter 125 g Zucker 2 Eier 150 g Mehl 2 Eßl. Rum 100 g Rosinen 1/2 Teel. Backpulver Lob, Kritik, Fragen oder Anregungen zum Rezept? Dann […]
  • Prager StangenPrager Stangen Prager Stangen Zutaten 60 g Butter, 2 Eigelb, 140 g Zucker, 140 g ungeschälte Mandeln, 1 Eßlöffel Wasser, 1 Eßlöffel Mehl, Fett für das Backblech. Für den Zuckerguß: 2 Eiweiß, 140 g […]
  • StachelbeerröllchenStachelbeerröllchen Stachelbeerröllchen Zutaten 500 g Blätterteig (gefroren), 2 Eier, 100 g Zucker, 300 g Stachelbeeren, 1/2 l Schlagsahne, 2 Päckchen Vanillinzucker. Lob, Kritik, Fragen oder […]
  • KekstorteKekstorte Kekstorte Zutaten 1 Glas Weinbeeren 1/2 I milder Weißwein 75 g Zucker 30 g Gelatine Mürbeteigkekse (je nach Größe 12 bis 20 Stück) 3 Eßl. Kokos-, Nuß- oder Mandelraspeln Lob, […]
5/5 (1 Bewertung)

Zuletzt aktualisiert:

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei