Anzeige

Bechamelsoße

Bechamelsoße

Die einfachste Zubereitungsart der Bechamelsoße ist, wenn man eine helle Buttereinbrenn mit Milch aufgießt. Dies kann dann als Grundsoße verwendet werden. Sie kann aber auch so zubereitet werden, daß man Suppengrün und Zwiebel in Butter anröstet, dieses mit Mehl bestreut, das Mehl auch etwas anrösten läßt und das Ganze mit heißer Milch aufgießt. Man salzt und pfeffert es und läßt es 15-20 Minuten kochen. Dann passiert man es durch ein Sieb. Man kann die Masse auch mit 50-60 g geriebenem Parmesankäse vermengen. Beide Arten dieser Soße kann man zum Übergießen der auf au gratin Art (in der Röhre gebacken) zubereiteten Fische, Gemüse, Makkaroni usw. verwenden. In diesem Fall verrührt man sie aber vorher mit 3- 4 Eigelb.

[Quelle: Kochbuch für Feinschmecker » Corvina-Verlag Budapest, Ungarn 1957]

Weitere interessante Rezepte:

Deine Bewertung!
Print Friendly, PDF & Email
Werbung

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.