Bunter Hühnertopf - Eintöpfe - DDR Rezepte

Bunter Hühnertopf        0  886 gelesen

Bunter Hühnertopf

1 Hähnchen oder Hühnchen,
Öl ,
2 kleine Zwiebeln,
1 Knoblauchzehe,
1 Esslöffel Tomatenmark,
reichlich 1 l Wasser,
125 g Schinkenspeck,
1 1/2 Tassen Reis,
1 1/2 Tassen junge Erbsen,
je 1/1 Tasse Sellerie- und Kohlrabiwürfel,
Salz,
1/2 Lorbeerblatt,
200 g Krabben,
gehackte Petersilie.

Das in Stücke zerlegte Geflügel in heißem Öl ringsum goldbraun braten.
Gehackte Zwiebeln und zerdrückte Knoblauchzehe zugeben, nach einigen Minuten auch Tomatenmark, 1/4 l kochendes Wasser und den kleingeschnittenen Schinkenspeck.
Ist das Fleisch annähernd gar, vorbereiteten Reis, Gemüse, nach Belieben auch streifig geschnittenen Paprika, Gewürze und mindestens 3/4 l siedendes Wasser zufügen.
Kurz kochen lassen und den Topf zugedeckt auf den Herdrand oder in die Röhre zum Ausquellen des Reises stellen.
Zuletzt die Krabben in dem Gericht erhitzen und vor dem Auftragen die Petersilie aufstreuen.
- Anstelle von Schinkenspeck lässt sich auch Jagdwurst oder Kochsalami verwenden; die Gemüsearten lassen sich ebenfalls variieren.



Quelle: Unser großes Kochbuch
Verlag für die Frau Leipzig, DDR 1984
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread