Auflauf von Sauerkohl, Kartoffelbrei und Schinken - Auflauf & Gratin - DDR Rezepte

Auflauf von Sauerkohl, Kartoffelbrei und Schinken 0 80 gelesen

Auflauf von Sauerkohl, Kartoffelbrei und Schinken (Ein Gericht zur Resteverwertung)

Zutaten:

500 g Kartoffelbrei, 250 g Sauerkohl, 125 g gekochter Schinken, 125 g Bratenreste, 1 Flasche Joghurt, 1/2 l Milch, 1/4 l Fleischbrühe, 30 g fetter Speck, 30 g "Sonja", 1 Eßlöffel Semmelmehl.

Zubereitung:

In eine gefettete Auflaufform füllt man eine dicke Schicht Kartoffelbrei.
Schinken und Fleischreste werden zweimal durch den Fleischwolf gegeben und mit Joghurt und Fleischbrühe (oder Wasser) zu einer gebundenen Masse verrührt.
Diese Masse streicht man über den Kartoffelbrei, füllt darüber eine dicke Lage Sauerkohl, bestreut das Gericht mit Semmelmehl und "Sonja"-Flöckchen und überbäckt es eine Dreiviertelstunde im Ofen.


[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread