Anchovisnudeln - Nudelgerichte - DDR Rezepte

Anchovisnudeln        0  187 gelesen

Anchovisnudeln

Zutaten:

400 g Nudeln, 100 g Schmelzkäse, 4 Eßlöffel Tomatenmark oder 500 g frische Tomaten, 2 Zwiebeln, 1 Teelöffel Anchovispaste, 6 Eßlöffel Öl, 1 Knoblauchzehe, Thymian, Petersilie.

Zubereitung:

Die Nudeln werden in leichtem Salzwasser nicht zu weich gekocht, abgegossen und mit einer Soße vermischt, die man folgendermaßen zubereitet:
Feingehackte Zwiebeln und zerdrückten Knoblauch schwitzt man in Öl an und gibt entkernte, in Würfel geschnittene Tomaten oder eine entsprechende Menge Tomatenmark dazu.
Man würzt das Gericht mit Salz, Pfeffer und ein wenig Thymian und läßt alles kurze Zeit durchkochen.
Zum Schluß gibt man den in Würfel geschnittenen Schmelzkäse, einen Teelöffel Anchovispaste und gehackte Petersilie dazu.


[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 2.67/5
Bewertung: 2.7/5 (6 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread