Reisfleisch - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Reisfleisch 0 1095 gelesen

Reisfleisch

Zutaten:

400 bis 600 g Hammel- oder Kalbfleisch, 3 Zwiebeln, 400 g Paprikaschoten, 3 Eßlöffel Tomatenmark, 50 g "Sonja", 200 g Reis, Edelsüßpaprika, Salz.

Zubereitung:

Das Hammel- oder Kalbfleisch wird in feine Streifen oder Würfel geschnitten, gesalzen und mit Paprika gewürzt.
Die Zwiebeln schneidet man in Scheiben, läßt sie in "Sonja" anschwitzen und gibt die entkernten rohen und in Streifen geschnittenen Paprikaschoten dazu.
Nachdem die Zwiebel· und Paprikastreifen einige Zeit angeschwitzt worden sind, fügt man das Fleisch hinzu und läßt es zusammen mit dem Tomatenmark kräftig an rösten.
Zum Schluß gibt man gewaschenen ungekochten Reis dazu, füllt mit etwa 1 l Brühe oder Wasser auf, läßt das Gericht einmal aufkochen und dann zugedeckt, am besten in der Röhre, garziehen.
Ein grüner Salat schmeckt ausgezeichnet dazu.



[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread