Saures Schweinefleisch - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Saures Schweinefleisch 0 1069 gelesen

Saures Schweinefleisch

Zutaten

1000 g Schweinskopf, 3 Stangen Porree, 3 Eßlöffel Meerrettich, Essig, Salz, Lorbeerblatt, Gewürzkörner.

Zubereitung

Der vorbereitete und zerteilte Schweinskopf wird mit Wasser aufgesetzt und, nachdem es aufgekocht hat und abgeschäumt ist, mit Salz, Essig, Lorbeerblatt und Gewürzkörnern weichgekocht.
Wenn das Fleisch fast gar ist, gibt man in grobe Stücke geschnittenen Porree dazu und läßt ihn bis zum Garwerden des Kopffleisches mitkochen.
Das gegarte Fleisch wird vom Knochen gelöst und in entsprechende Portionsstücke geschnitten, die wieder in die säuerlich abgeschmeckte Brühe mit dem Porree gegeben werden.
Dazu serviert man eine Mischung von Meerrettich, Essig und etwas Salz zum Nachwürzen des Eintopfes.
Angerichtet wird das Gericht mit reichlich Schwarzbrot.
Besonders gut eignet sich noch eine Beilage von entsteinten Pflaumen, die man nicht zu weich gekocht hat, angemacht mit etwas verdünntem Senf und einem Spritzer Essig (Senffrüchte).



[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread