Paprikaschoten mit Hühnerfleisch und Spaghetti - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Paprikaschoten mit Hühnerfleisch und Spaghetti 0 1343 gelesen

Paprikaschoten mit Hühnerfleisch und Spaghetti

750 g Huhn, 200 g Spaghetti, 300 g Paprikaschoten, 75 g "Sonja", 2 Zwiebeln, Salz, Knoblauch.

Eine bis zwei kleingeschnittene Zwiebeln werden in "Sonja" goldgelb angeschwitzt.
Dazu gibt man das gekochte, in feine Streifen geschnittene Hühnerfleisch und dünstet es an.
Inzwischen kocht man die Spaghetti in leichtem Salzwasser gar, läßt sie abtropfen und mischt sie unter das angedünstete Fleisch.
Die ebenfalls in feine Streifen geschnittenen Paprikaschoten werden nicht gekocht, sondern nur unter die erhitzten Zutaten
gemischt, damit das Vitamin C möglichst vollständig erhalten bleibt.
Man würzt das Gericht mit etwas Salz und nach Wunsch mit einer verriebenen Knoblauchzehe und serviert als Beilage grünen Salat. (Von der Hühnerbrühe kann man noch eine Eiereinlaufsuppe bereiten.)



[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 3.00/5
Bewertung: 3.0/5 (5 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread