Anchoviskartoffeln in Bechamelsoße mit roten Beten - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Anchoviskartoffeln in Bechamelsoße mit roten Beten        0  1091 gelesen

Anchoviskartoffeln in Bechamelsoße mit roten Beten

12 Anchovis, 500 g Kartoffeln, 50 g Speck, 1 Zwiebel, 1 1/2 Eßlöffel Mehl, 3/4 l Milch, 1 Ei, 1 mittelgroße rote Bete, Salz, Suppenwürze, Kräuter.

In dem würflig geschnittenen,ausgelassenen Speck wird eine feingeschnittene Zwiebel goldgelb angeschwitzt, dann mit Mehl bestäubt und mit Milch aufgefüllt.
In die fertige Soße, die mit etwas Salz, einigen Tropfen Suppenwürze und reichlich gehackten Kräutern (Petersilie oder Schnittlauch) abgeschmeckt wird, gibt man in Scheiben geschnittene Pellkartoffeln und läßt sie kurz darin aufkochen.
Die Anchovis werden in der Zwischenzeit gesäubert, ausgenommen und grob gehackt.
Diese gehackten Anchovis gibt man roh zu den gekochten Kartoffeln und läßt sie garziehen.
Die fertigen Anchoviskartoffeln werden mit gehacktem Ei und Streifen von gekochten roten Beten bestreut.
Dazu serviert man einen frischen Salat.



[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 2.43/5
Bewertung: 2.4/5 (7 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread