Dorsch in Joghurt - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Dorsch in Joghurt        0  1077 gelesen

Dorsch in Joghurt

1200 g Rundfisch (Dorsch), 4 Eier, 4 Zwiebeln, 350 g Kartoffeln, 75 g "Sonja", Salz, Muskatnuß, 2 Flaschen Joghurt.

Der Dorsch wird gesäubert, in Filets geteilt, in dicke, kleine Stücke geschnitten, gesalzen und für kurze Zeit beiseite gestellt.
Die kleingeschnittenen Zwiebeln werden in "Sonja" gebräunt, der Joghurt wird mit den Eiern verquirlt, die Kartoffeln werden
geschält und roh in dünne Scheiben geschnitten.
Eine Auflaufform wird mit "Sonja" gefettet und schichtweise mit dem Fisch, den gebräunten Zwiebeln und den Kartoffelscheiben gefüllt.
Die oberste und die unterste Schicht muß aus Kartoffeln bestehen.
Darüber gießt man den mit den Eiern verquirlten Joghurt und bäckt das Gericht im Ofen gar.
Dazu reicht man einen Frischkostsalat.



[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 2.67/5
Bewertung: 2.7/5 (6 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread