Omas Heringstopf - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Omas Heringstopf        0  2675 gelesen

Omas-Heringstopf
Omas Heringstopf

6 Salzheringe, die Milch von einem Hering, 3 zerdrückte Wacholderbeeren, 100 g Mayonnaise, 1/4 l saure Sahne, 200 g Zwiebeln, 2 rote Äpfel, 2 Gewürzgurken, 1 bis 2 Lorbeerblätter.

Die Fische 3 bis 4 Stunden wässern, dabei das Wasser öfters erneuern.
Dann ausnehmen, entgräten und die Filets in streichholzlange Stücke schneiden.
Die zerdrückte Milch mit Wacholderbeeren, Mayonnaise und saurer Sahne verrühren.
Die geschälten Zwiebeln in Ringe, die ungeschälten Äpfel in kleine Stücke und die Gurken in Scheiben schneiden.
Lorbeerblatt zugeben und alles zusammen in einem Steinguttopf durchziehen lassen.
Am besten schmeckt der Heringstopf, wenn er mindestens eine Nacht gestanden hat.



Quelle: Geschenke zum Aufessen, Verlag für die Frau 1983
Bewertung 3.61/5
Bewertung: 3.6/5 (28 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread