Paprikakarpfen - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Paprikakarpfen        0  1058 gelesen

Paprikakarpfen

1000 g Karpfen, 100 g "Sonja", 1 Zwiebel, 2 Eßlöffel Mehl, 1/2 Flasche Joghurt, 75 g fetter Speck, Salz, Knoblauch, Paprika.

Die Zwiebel wird in feine Würfel geschnitten, in "Sonja" goldgelb angeschwitzt, mit Edelsüßpaprika bestreut und mit Mehl angestäubt.
Die Schwitze wird mit Brühe oder Wasser und etwas Joghurt aufgefüllt, mit Salz und Knoblauch gewürzt und gut durchgekocht.
Die portionsgerecht geschnittenen Karpfenstücke werden vom Rücken her dünn eingeschnitten, mit einigen Speckscheiben gespickt, gesalzen und in "Sonja" angebraten.
Man läßt sie in der Soße garziehen und reicht als Beilage Nockerln, Salzkartoffeln oder Kartoffelsalat und natürlich einen frischen Salat.


[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 3.25/5
Bewertung: 3.3/5 (16 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread