Karpfen "Budapester Art" - Fisch & Meeresfrüchte - DDR Rezepte

Karpfen "Budapester Art" 0 817 gelesen

Karpfen "Budapester Art"

1200 g Karpfen, 175 g "Sonja", 1/2 Flasche Weißwein, 50 g Möhren, 50 g Sellerie, 50 g Porree, 50 g Kohlrabi, 100 g Zwiebeln, Petersilie, Lorbeerblatt, Gewürzkörner, Salz, Zitrone.

Das Gemüse wird in Streifen geschnitten oder geraspelt und in "Sonja" angeschwitzt.
Den gereinigten und in große Stücke geschnittenen Karpfen gibt man obenauf, salzt ihn und würzt mit einem Lorbeerblatt und ein paar zerdrückten Gewürzkörnern.
Man dünstet den Karpfen etwa 10 Minuten, füllt ihn mit Weißwein auf und läßt das Ganze etwa 20 Minuten bei mäßiger Hitze zugedeckt gardünsten.
Als Beilage eignen sich Salzkartoffeln, Nockerln, Spätzle oder Spaghetti.


[Quelle: Das Fernsehkochbuch © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1964]



Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread