Indische Gervaiskugeln mit Kokos - Milcherzeugnisse - DDR Rezepte

Indische Gervaiskugeln mit Kokos 0 900 gelesen

Indische Gervaiskugeln mit Kokos

2 Packungen Doppelrahrnfrischkäse (naturell, mit Kräutern oder mit Knoblauch), 6 Eßl. Kokosraspeln, 3 Eßl. Kondensvollmilch oder saure Sahne, 2 Eßl. Apfel-Aprikosen-Marmelade, o. ä., 2 Eßl. Öl, Salz, Paprika, Curry, Chilipulver.

Zwei Eßlöffel Kokosraspeln mit drei Eßlöffeln Kondensvollmilch mischen, mit je einer Messerspitze Curry und Chillipulver würzen und zugedeckt eine Stunde weichen lassen.
Den Doppelrahmfrischkäse mit der Marmelade geschmeidig rühren, mit wenig Salz und etwas Paprika würzen und dann die gewürzten und geweichten Kokosraspel untermischen.
Vier Eßlöffel Kokosraspeln unter ständigem Rühren in heißem Öl goldgelb rösten (Vorsicht, sie brennen schnell an!) und einen Eßlöffel davon unter die Masse rühren.
Die restlichen gerösteten Kokosraspeln auf einer Platte leicht abkühlen lassen.
Von der Kokos-Käse-Masse Kugeln formen (etwa 2 cm Durchmesser), in den gerösteten Kokosraspeln wenden, gut andrücken und kühlstellen.
Die Kugeln mit Cocktailspießchen oder auf Pumpernickelecken anrichten.






[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]



Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread