Eierkuchen mit Äpfeln und Zimt - Eiergerichte - DDR Rezepte

Eierkuchen mit Äpfeln und Zimt 0 893 gelesen

Eierkuchen mit Äpfeln und Zimt

4 Eier, 300 g Mehl, 1/2 l Milch, 4 Eßl. Selterswaser, 3 Eßl. Öl, 3 bis 4 Äpfel, Salz, Zucker, Zimt.

Von Mehl, Milch, Selterswasser oder Wasser, den Eiern und einer Prise Salz einen Eierkuchenteig bereiten.
Das Öl erhitzen und darin nacheinander vier bis sechs Apfeleierkuchen auf folgende Weise backen: Die entsprechende Teigmenge in das heiße Öl geben, gleichmäßig in der Pfanne verteilen, Scheiben von möglichst festen
Äpfeln daraufgeben, mit Zucker und Zimt bestreuen, anbacken lassen, vorsichtig wenden und fertigbacken (möglichst in der Röhre
bei Oberhitze).
Mit Zucker und Zimt bestreut anrichten.



[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]



Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread