Römische Nockerln mit Käse - Milcherzeugnisse - DDR Rezepte

Römische Nockerln mit Käse 0 227 gelesen

Römische Nockerln mit Käse

3/4 l Milch, 50 g Butter, 200 g Grieß, 2 Eier, 75 g Reibkäse, 3 Eßl. Öl, Salz, Muskat.

In 3/4 l Milch die Butter, etwas Salz und geriebene Muskatnuß und 200 g Grieß kochen, bis die Masse gut aufgequollen ist, dann vom Feuer nehmen und die Eier unter Rühren hinzufügen.
Diese Masse auf ein gefettetes Blech oder ein nasses Brett etwa 1 cm dick streichen, erkalten lassen, runde oder halbmondförmige Plätzchen ausschneiden, mit Käse bestreuen und in der Röhre blond ausbacken, so daß der Käse eben zu schmelzen beginnt.

Dazu passen alle Sorten Gemüse und Salate, aber auch - wenn man die Nockerln ohne Salz, Muskat und Käse zubereitet - Früchte aller Art, wie Erdbeeren, Kirschen, Johannisbeeren usw.



[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]



Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread