Marinierte Rehsteaks in Aprikosensahne - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Marinierte Rehsteaks in Aprikosensahne        0  940 gelesen

Marinierte-Rehsteaks-in-Apriko
Marinierte Rehsteaks in Aprikosensahne

600 g Rehrücken oder -keule (ausgelöst), 100 g Margarine, 1 Eßl. Öl, 150 g Aprikosen (aus der Dose oder tiefgekühlt), 1/4 l Kaffeesahne, 1 Teel. Mehl, 1 Zitrone, Salz, Pfeffer, Worcestersoße.

Von dem gehäuteten, ausgelösten Fleisch kleine Steaks schneiden, leicht klopfen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Zitronensaft und Worcestersoße beträufeln, etwas geriebene Zitronenschale darüber streuen, in eine Schüssel legen, wenig Öl darüber gießen und zugedeckt ein bis zwei Stunden marinieren lassen.
Die Steaks abtropfen lassen und in heißer Margarine rasch auf beiden Seiten sehr saftig braten (das Fleisch soll innen noch rosa sein).
Die Aprikosen in kleine Würfel schneiden, zu den Steaks in die Pfanne geben, kurz im Bratfett erhitzen, mit einigen Tropfen Worcestersoße abschmecken, mit Kaffeesahne, in die etwas Mehl gequirlt wird, auffüllen, kurz aufkochen lassen und sofort vom Feuer nehmen.
Dazu Reis, Butterkartoffeln oder Kartoffelpüree und verschiedene Salate.


[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]



Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread