Engelsdorfer Schlachtfest-Suppe - Brühe/Suppe/Kaltschale - DDR Rezepte

Engelsdorfer Schlachtfest-Suppe 0 2366 gelesen

Engelsdorfer Schlachtfest-Suppe

175 g Hausmacherleberwurst, 175 g Hausmacherblutwurst, 500 g Zwiebeln, 1 Eßl. Schmalz, 1 1/4 l Brühe (auch von Brühpulver oder -paste), 3 Eßl. Semmelmehl, 2 Scheiben Schwarzbrot, 1 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer, Majoran, Knoblauch.

Von der frischen Blut- und Leberwurst den Darm entfernen.
Die in grobe Würfel geschnittene Wurst zusammen mit den in feine Scheiben geschnittenen Zwiebeln in Brühe aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Majoran abschmecken, noch 10 Minuten ziehen lassen, mit ein wenig geriebener Semmel binden und sehr heiß auf den Tisch bringen.
Dazu Schwarzbrotkrusteln mit Kräutern und Knoblauch, in einem Eßlöffel Schmalz angeschwitzt.




[Quelle: Die besten Rezepte aus der Fernsehküche, © VEB Fachbuchverlag Leipzig, 1989]




Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread