Ausgebackener Wirsing - Gemüse - DDR Rezepte

Ausgebackener Wirsing 0 378 gelesen

Ausgebackener Wirsing

1 Wirsingkohlkopf (etwa 600 g), Salz, 1/8 l Milch, 2 Eier, 1 Prise Muskat, 100 g Mehl, Ausbackfett.

Den vorbereiteten Wirsing in Salzwasser kurz aufkochen, gut abtropfen lassen und vierteln.
Aus Milch, Eiern, Salz, Muskat sowie Mehl einen dickflüssigen Teig rühren und einige Zeit stehen lassen.
Dann die Wirsingviertel einzeln in den Teig tauchen und sofort in reichlich heißem Öl oder Schweinefett ausbacken.
Dazu passen Kartoffelpüree und Tomatensoße.




[Quelle: Von Brokkoli bis Sauerkraut » Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1988]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread