Blumenkohl "Transilvania" - Gemüse - DDR Rezepte

Blumenkohl "Transilvania" 0 1202 gelesen

Blumenkohl "Transilvania"

1 Blumenkohl, Salz, 150 g garer Kaßler, 1/4 l saure Sahne, 125 g Schafskäse, Dill oder andere frische Kräuter, 3 Eßl. Butter, 1 Eßl. Mehl, 4 Eßl. Reibekäse.

Den vorbereiteten Blumenkohl im ganzen in Salzwasser garen, abtropfen lassen und in Röschen teilen.
Den Kaßler durch den Wolf drehen und mit 1/2 Tasse saurer Sahne vermischen.
Den zerdrückten Schafskäse ebenfalls mit 1/2 Tasse saurer Sahne sowie gehackten Kräutern verrühren und abschmecken.
Aus 2 Eßlöffel Butter und dem Mehl eine Schwitze bereiten, mit 1 Tasse Blumenkohlwasser ablöschen und aufkochen.
Dann die Energie abschalten und die restliche saure Sahne sowie den Reibekäse zufügen und abschmecken.
Eine feuerfeste Form mit der restlichen Butter einfetten.
Den Boden mit Blumenkohlröschen belegen.
Darauf Kaßlermasse verteilen.
Die Hälfte des noch vorhandenen Blumenkohls darübergeben und die Schafskäsemasse aufstreichen.
Den restlichen Blumenkohl darauf verteilen und die Soße darübergießen.
Den Auflauf in der vorgeheizten Röhre goldbraun überbacken.




[Quelle: Von Brokkoli bis Sauerkraut » Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1988]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread