Blumenkohl mit pochierten Eiern und Käsesoße - Gemüse - DDR Rezepte

Blumenkohl mit pochierten Eiern und Käsesoße        0  1366 gelesen

Blumenkohl mit pochierten Eiern und Käsesoße

1 großer Blumenkohl, Salz, 2 Eßl. Essig, 4 Eier, 2 Eßl. Margarine, 2 Eßl. Mehl, 1/8 l Sahne oder Kondensmilch, 1 Ecke Schmelzkäse (62,5 g), Pfeffer, 150 g gekochter Schinken oder Schinkenwurst, Petersilie.

Den vorbereiteten Blumenkohl in Röschen teilen und in wenig kochendem Salzwasser garen.
Inzwischen 1 Liter Wasser mit 1 Teelöffel Salz und dem Essig zum Kochen bringen.
Die Eier einzeln in eine Kelle schlagen, langsam in das Essigwasser gleiten und nach Abschalten der Energie 4 Minuten
garziehen lassen.
Mit einem Schaumlöffel vorsichtig herausnehmen und warm stellen.
Für die Soße aus Margarine und Mehl eine helle Schwitze bereiten, mit der Sahne auffüllen und aufkochen lassen.
Dann knapp 1/4 Liter Blumenkohlwasser und den kleingeschnittenen Schmelzkäse zufügen.
So lange rühren, bis er sich aufgelöst hat.
Kräftig abschmecken.
Die Blumenkohlröschen zusammen mit den pochierten Eiern in eine Schüssel geben und mit der Käsesoße übergießen. Obenauf den in feine Streifen geschnittenen Schinken verteilen und gehackte Petersilie darüberstreuen.
Zu Salzkartoffeln oder Risotto.




[Quelle: Von Brokkoli bis Sauerkraut » Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1988]
Bewertung 3.22/5
Bewertung: 3.2/5 (27 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread