Blumenkohl in Weinteig - Gemüse - DDR Rezepte

Blumenkohl in Weinteig 0 4941 gelesen

blumenkohl-in-weinteig
Blumenkohl in Weinteig

1 Blumenkohl, Salz, 3 Eier, 1/8 l Weißwein, 150 g Mehl, Ausbackfett (Öl).

Den vorbereiteten Blumenkohl in kochendem Salzwasser im ganzen garen, abtropfen lassen und dann in Röschen teilen.
Die Eigelb, den Wein, 1/8 Liter Wasser, das Mehl sowie etwas Salz mit dem elektrischen Rührgerät verarbeiten.
Zuletzt die steifgeschlagenen Eiweiß unterziehen.
Die Blumenkohlröschen einzeln in den Weinteig tauchen und im heißen Öl schwimmend ausbacken.
Zu Bechamelkartoffeln oder Kartoffelbrei auftragen.
- Die Blumenkohlröschen können auch durch einen ungesüßten, kräftig gewürzten Eierkuchenteig gezogen werden.





[Quelle: Von Brokkoli bis Sauerkraut » Verlag für die Frau Leipzig, DDR, 1988]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread