Aprikosen-Ente - Fleisch/Wild/Geflügel - DDR Rezepte

Aprikosen-Ente        0  141 gelesen

Aprikosen-Ente

1 Ente, Salz, Pfeffer, 1 Brötchen, 1/8 l Milch, 250 g Aprikosen (frische, getrocknete, eingefrorene oder auch aus dem Glas), 1 Ei, Zimt, 2 Teel. Stärkemehl, 1 Eßl. gehackte Mandeln.

Die Ente waschen, salzen und pfeffern.
Das Brötchen in Scheiben schneiden und in der Milch einweichen.
Die Aprikosen - ohne Haut und Stein - in Würfel schneiden, mit dem ausgedrückten Brötchen, Ei und etwas Zimt mischen und in die Ente füllen.
Die Öffnung zunähen.
Die Ente in der Röhre bei etwa 200 °C 60 bis 90 Minuten braten.
Öfter mit dem Bratensaft begießen.
Das Stärkemehl in Wasser anrühren und damit die Soße binden.
Den Braten mit grobgehackten Mandeln bestreuen und nochmals kurz in die Röhre schieben.
Die Soße extra dazu reichen.
Mit Salzkartoffeln und Rosenkohl auftragen.


[Quelle: Geflügel aus Topf und Pfanne » Verlag für die Frau Leipzig, Berlin, DDR]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread