Haschee aus Bratenresten - Resteverwertung - DDR Rezepte

Haschee aus Bratenresten        0  1059 gelesen

Haschee aus Bratenresten

4 Scheiben Bratenrest, 2 Zwiebeln, Öl, 1 Rest Bratensoße, 2 bis 3 Paprikafrüchte, 1 Zitrone, Salz, Paprika, Gewürzkörner, Wacholderbeeren.

Das Fleisch und die kurz in Öl gebratenen Zwiebelstücke wolffein zerkleinern.
Vorhandene Bratensoße, gegebenenfalls mit aufgelöstem Würfel, auf 1/2 l ergänzen, die zerkleinerten Paprikafrüchte,
einige Zitronenscheiben und die Gewürze kurz darin aufkochen.
Die Fleischmasse zugeben und nach kurzem Kochen das Gericht mit Zitronensaft abschmecken.





[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 2.33/5
Bewertung: 2.3/5 (9 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread