Husumer Fischplatte - Resteverwertung - DDR Rezepte

Husumer Fischplatte 0 580 gelesen

Husumer Fischplatte

1 Tasse Reis, Salz, 4 hartgekochte Eier, 1 Rest (etwa 350 g) garer Fisch, 50 g Butter, Muskat, Petersilie.

Den in 2 Tassen Wasser ausgequollenen Reis leicht salzen, mit dem würfelig geschnittenen Eiweiß und dem grätenfreien, zerpflückten Fisch locker vermengen.
In der zerlassenen Butter erhitzen, würzen und auf vorgewärmter Platte mit gehackter Petersilie und zerkrümeltem Eigelb bestreuen.





[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 2.67/5
Bewertung: 2.7/5 (6 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread