Kartoffelpfannkuchen - Resteverwertung - DDR Rezepte

Kartoffelpfannkuchen 0 867 gelesen

Kartoffelpfannkuchen

1/2 l Milch, 3 Eier, Salz, 200 g Mehl, etwa 10 gekochte Kartoffeln, Bratfett.

Milch, Eier, Salz und Mehl zu einem Teig verrühren, die geriebenen Kartoffeln in vier Portionen teilen, ein Viertel davon auf im Tiegel erhitztes Fett geben und mit Salz bestreuen.
Nach kurzem Anbraten ein Viertel des Eierkuchenteigs darübergießen und die Pfanne zudecken.
Die auf beiden Seiten goldbraun gebratenen Pfannkuchen mit frischem Salat auftragen.






[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread