Restesalat - Resteverwertung - DDR Rezepte

Restesalat        0  1223 gelesen

Restesalat

1 Braten- und 1 Gemüserest, Gewürz- oder saure Gurke, 1 Schuß Rotwein, Öl, Senf, Salz, Zucker.

Fleisch, Gemüse und Gurke zerkleinern und locker untereinanderheben.
Aus den übrigen Zutaten eine Soße bereiten und darin den Salat anrichten.
- Zwiebel und Kartoffel sind nur zwei der vielen Möglichkeiten, diesen Salat geschmacklich zu verändern.





[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 2.50/5
Bewertung: 2.5/5 (10 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread