Reisschnellgericht - Schnellküche - DDR Rezepte

Reisschnellgericht 0 697 gelesen

Reisschnellgericht

1 1/2 Tassen Reis, 3 Tassen Geflügel- oder Würfelbrühe, Salz, 4 bis 6 Eßlöffel Paprika- oder Tomatenmark, 1/4 l saure Sahne,
Butter, 250 g Wurstscheiben, Petersilie.

Den vorbereiteten Reis in der Brühe ausquellen und bei Bedarf salzen.
Paprikamark und saure Sahne unter Rühren erhitzen, mit einem Stich Butter verfeinern und über den bergartig gehäuften
Reis gießen.
Mit gebratenen Wurstscheiben anrichten und reichlich mit gehackter Petersilie bestreuen.






[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread