Schinkentorte - Frühstück - DDR Rezepte

Schinkentorte 0 333 gelesen

Schinkentorte

2 Tassen entfettete Fleischbrühe, 1 Tasse Reis, 3 bis 4 Eßlöffel Tomatenmark, 1 ungesüßter Mürbeteigboden, 500 g gedünstetes feines Gemüse, 350 g gekochter Schinken, 3/8 l Gemüsedünstwasser, Worcestersauce, Zitronensaft, Zucker, Salz, 15 g Gelatine, 1 Eßlöffel gehackte Petersilie.

Die kräftig abgeschmeckte Fleischbrühe aufkochen und den vorbereiteten Reis darin ausquellen lassen.
Das Tomatenmark locker unterheben und auf dem Mürbeteigboden verteilen.
Gemüse und Schinkenwürfel darauf anordnen.
Das fettfreie Gemüsedünstwasser aufkochen, kräftig würzen und darin die vorgeweichte Gelatine auflösen.
Bei Beginn des Gelierens über den Schinken ziehen.
Den Rand der erstarrten Torte mit gehackter Petersilie oder gemischten Kräutern bestreuen.





[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread