Altenburger Quarkfladen - Eiergerichte - DDR Rezepte

Altenburger Quarkfladen        0  1227 gelesen

Altenburger Quarkfladen

125 g Margarine, Salz, 3 Eier, 250 g trockener Quark, 375 g Mehl, 75 g geriebener Käse, 4 Eßlöffel geriebene Semmel, Butter.

Zur schaumig geschlagenen Margarine Salz und nach und nach die Eier geben.
Den recht trockenen Quark durchpressen, locker mit dem Mehl vermischen und unter die Margarinemasse rühren.
Ein flachgedrücktes kleines Teigstück in siedendem Salzwasser zur Probe 5 Minuten leise kochen lassen.
Wenn nötig, den Teig durch Milch- oder Mehlzugabe verändern.
Die garen, abgetropften Quarkfladen mit geriebenem Käse und in Butter gerösteten Semmelbröseln oder statt dessen mit
Zimtzucker bestreuen.





[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread