Anisbrot - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Anisbrot        0  216 gelesen

Anisbrot

4 Eier, 200 g Zucker, 250 g Mehl, 1 Teelöffel Backpulver, 2 bis 4 Eßlöffel Milch, Salz, etwa 1/2 Teelöffel Anispulver, abgeriebene Zitronenschale, Staubzucker.

Eigelb und Zucker schaumig rühren, löffelweise das mit Backpulver gesiebte Mehl, Milch und Gewürze zugeben.
Die leicht gesalzenen Eiweiß steif schlagen, unter den Teig heben und in gefetteter, ausgestäubter Kastenform etwa 45 Minuten bei Mittelhitze backen.
Das Brot nach 1 bis 2 Tagen in Scheiben schneiden, wie Zwieback auf beiden Seiten rösten und mit Staubzucker besieben.






[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread