Teekuchen - Kuchen/Torten/Gebäck - DDR Rezepte

Teekuchen        0  608 gelesen

Teekuchen

200 g Margarine, 175 g Zucker, Salz, 1 Zitrone, 4 Eier, 2 Eßlöffel Weinbrand, 125 g Weizenmehl, 125 g Stärkemehl, 1/2 Päckchen Backpulver, 75 g süße Mandeln, 10 g bittere Mandeln, 200 g Trockenfrüchte.

Zur schaumig geschlagenen Margarine Zucker, Salz, Zitronensaft und etwas abgeriebene Zitronenschale rühren, nach und nach Eier und Weinbrand zugeben.
Mehl und Backpulver sieben, mit gehackten süßen, geriebenen bitteren Mandeln und Trockenfrüchten vermischen und unter die
Margarinemasse arbeiten.
In gefetteter, ausgestäubter Kastenform etwa 45 Minuten backen.







[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 3.00/5
Bewertung: 3.0/5 (5 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread