Eierpudding mit Erdbeersoße - Süsse Speisen - DDR Rezepte

Eierpudding mit Erdbeersoße 0 456 gelesen

Eierpudding mit Erdbeersoße

4 Eier, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillinzucker oder abgeriebene Zitronenschale, 175 g Mehl, 2 Teelöffel Backpulver, 2 Eßlöffel Butter, Salz, 1/2 l Apfelsaft, 4 Teelöffel Stärkemehl oder Puddingpulver, Erdbeeren.

Die Eigelb und 4 Eßlöffel heißes Wasser schaumig schlagen, Zucker, Vanillinzucker, das mit dem Backpulver gesiebte Mehl und die erhitzte, abgekühlte Butter zugeben.
Den leicht gesalzenen Eischnee unterheben und die Masse in gefetteter, ausgestäubter Puddingform etwa 60 Minuten
kochen lassen.
Inzwischen den aufgekochten Apfelsaft mit kalt angerührtem Stärkemehl binden und mit zerschnittenen Erdbeeren vermischen.
Nach Geschmack süßen.
Die heiße Soße über den gestürzten Pudding gießen.






[Quelle: Unser grosses Kochbuch » Verlag für die Frau Leipzig, DDR]
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread