Äpfel im Teig gebacken - Obst - DDR Rezepte

Äpfel im Teig gebacken 0 496 gelesen

Äpfel im Teig gebacken

Zutaten: 500 g Äpfel, 40 g Zucker, 120 g Mehl, 2 Eier, 60 g Puderzucker, 120 ml Milch, 60 ml saure Sahne, 1 Prise Salz, 60 g Butter.

Die gewaschenen, geschälten und vom Kerngehäuse befreiten Äpfel werden in 1/2 cm dicke Scheiben geschnitten und leicht
gezuckert.
Eigelb, Zucker, Salz, saure Sahne, Milch und Mehl verquirlt man und zieht zuletzt das steifgeschlagene Eiweiß unter.
Dann gibt man die Apfelscheiben in den Teig und gibt alles sofort in eine vorgewärmte gefettete flache Pfanne und bäckt
goldgelb.
Beim Servieren besiebt man die Speise mit Puderzucker.




Quelle: Süsses,
2. Auflage
Verlag für die Frau, 1984, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread