Thüringer Serviettenkloß - Beilagen - DDR Rezepte

Thüringer Serviettenkloß 0 2016 gelesen

Thüringer Serviettenkloß

400 g Weißbrot, 1/2 l Milch, 4 Eier, Muskat, Salz.

Über das kleinwürfelig geschnittene Weißbrot die mit den übrigen Zutaten verquirlte Milch gießen.
Die gut durchgeweichte Masse in eine gebrühte Serviette binden.
So zusammenknoten, daß zum Aufgehen des Kloßes Platz bleibt.
Über einen Quirlstiel in kochendes Salzwasser hängen und etwa 45 Minuten leise sieden lassen.






Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread