Spreewälder Klöße - Beilagen - DDR Rezepte

Spreewälder Klöße 0 893 gelesen

Spreewälder Klöße

1 kg Kartoffeln, 4 Eßl. geriebener Meerrettich, 2 Eier, Salz, 50 g Mehl, 50 g Kartoffelmehl, 50 g Weißbrot, 25 g Margarine.

Aus geriebenen gekochten Kartoffeln, Meerrettich, Eiern, Salz, Mehl, Kartoffelmehl sowie 1 bis 2 Eßlöffel Wasser einen Kloßteig bereiten.
Die Weißbrotwürfel in der erhitzten Margarine rösten.
Aus dem Teig mit bemehlten Händen Klöße formen und mit Röstbrotwürfelchen füllen.
In Mehl wälzen.
8 Minuten in leise siedendem Wasser kochen und 10 Minuten ziehen lassen.
Diese herzhaften Klöße schmecken zu Fischgerichten oder Eisbein.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread