Spinatnudeln - Nudelgerichte - DDR Rezepte

Spinatnudeln 0 791 gelesen

Spinatnudeln

250 g Bandnudeln, Salz, Muskat, 1 Paket gefrorener Spinat, Pfeffer, Sahne, 150 g roher Schinken, 125 g Reibekäse, 4 Spiegeleier, 4 Anschovis.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser garen, abgießen, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.
Mit geriebenem Muskat würzen.
Zu dem augetauten Spinat in einen großen Topf etwas Sahne geben, aufkochen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zuletzt den in Würfelchen geschnittenen Schinken und die Nudeln unterheben.
Mit reichlich geriebenem Käse bestreut anrichten.
Jede Portion mit einem Spiegelei krönen, das mit Streifen von Anschovisfilets garniert wird.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread