Quarkkroketten, süß - Sonstige Rezepte - DDR Rezepte

Quarkkroketten, süß 0 776 gelesen

Quarkkroketten, süß

200 g trockener Quark, knapp 1/8 l saure Sahne, 1 Ei, abgeriebene Schale von 1/2 Zitrone, 150 g Mehl, 10 g Hefe, etwas Milch, 50 g Rosinen, Fett zum Ausbacken, 50 g Zucker.

Den Quark mit der sauren Sahne, dem Ei, der Zitronenschale und soviel Mehl, wie der Teig aufnimmt, ohne fest zu werden, verarbeiten, dann die in Milch aufgelöste Hefe sowie die Rosinen zugeben und mit bemehlter Hand kleine Kroketten daraus
formen.
Auf einem bemehlten Brett gehen lassen, dann in heißem Fett ausbacken, mit Zucker bestreuen.






Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread