Nudeln in der Form - Nudelgerichte - DDR Rezepte

Nudeln in der Form 0 816 gelesen

Nudeln in der Form

300 g Nudeln, Salz, 2 Eier, 2 Eßl. Zucker, etwas geriebener Muskat, 3 Eßl. vorbereitete Sultaninen, 3 Eßl. grobgehackte süße Mandeln, 1 Teel. Zitronensaft, 3 Eßl. flüssige Margarine, 2 Eßl. Semmelbrösel, Zucker und Zimt.

Die Nudeln in Salzwasser garen, kalt abspülen und auf einem Sieb abtropfen lassen.
In einer großen Schüssel die Eier mit dem Zucker verschlagen, alle übrigen Zutaten - außer Margarine und Semmelbrösel - gründlich untermischen, zuletzt die Nudeln.
Alles in eine gefettete feuerfeste Form geben, die Semmelbrösel darüberstreuen und mit der restlichen Margarine beträufeln.
Im vorgeheizten Ofen bei Mittelhitze etwa 50 Minuten backen, bis die Oberfläche beginnt zu bräunen.
Mit Zucker und Zimt bestreuen und warm oder kalt servieren.




Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread