Böhmische Kürbissuppe - Brühe/Suppe/Kaltschale - DDR Rezepte

Böhmische Kürbissuppe        0  489 gelesen

Böhmische Kürbissuppe

750 g Kürbis ohne Schale und Kernfleisch,
Salz,
1 1/2 l Fleischbrühe,
40 g Margarine,
50 g Mehl,
Paprika,
50 g Speck,
100 g Blutwurst,
1 Zwiebel.

Die geschälten Kürbisstücke in Würfel oder Scheiben schneiden und in der leicht gesalzenen Fleischbrühe garen, danach
durch ein Sieb rühren. In der erhitzten Margarine das Mehl schwitzen, den Kürbis darunterrühren, nochmals aufkochen
lassen und mit Paprika oder Pfeffer kräftig abschmecken. In dem kleinwürfelig geschnittenen Speck die Blutwurst- und
Zwiebelwürfelchen braten und auf der Suppe anrichten.


Quelle: Rezepte für zwei, Verlag für die Frau Leipzig, Berlin DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread