Geräucherte Gänsebrust mit Weingelee - Vorspeisen - DDR Rezepte

Geräucherte Gänsebrust mit Weingelee 0 464 gelesen

Geräucherte Gänsebrust mit Weingelee (Vorspeise)

10 g Gelatine, 100 ml leichter Dessertwein, Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 250 g geräucherte Gänsebrust.

Die Gelatine in etwas lauwarmem Wasser einweichen.
Den Wein erhitzen, die Gelatine dazugeben und darin auflösen.
Mit Zitronensaft und Salz pikant abschmecken und zum Gelieren kalt stellen.
Die Gänsebrust in sehr dünne Scheiben schneiden, auf Tellern anrichten und etwas pfeffern.
Das gelierte Weingelee stürzen, grob hacken oder in Würfel schneiden.
Oie Gänsebrustscheiben damit garnieren.
Mit Butter und frischem Toast servieren.





Quelle: Kochkunst: Lukullisches von A bis Z.- 3. Aufl.
Verlag für die Frau, 1986, Leipzig, DDR
Bewertung 0.00/5
Bewertung: 0.0/5 (0 Stimmen)
Abstimmung ist deaktivieren!
Beitrag als PDF ansehen Beitrag drucken


Jetzt DDR-Kochbücher kaufen!!!
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
Poster
Thread